Weniger  blaue  Zehen  beim  Laufen

Anatomische Leistenform und halbe europäische Größen

Bei der Entwicklung der Runnertune Leistenform galt es, dem Fuß und speziell den Zehen den notwendigen Raum zur Verfügung zu stellen und gleichzeitig den Fuß im Schuh fest zu halten. Basis unserer Leisten ist das europäische Größensystem, das bedeutet einen Größensprung von 3,33 mm pro Halbgröße – genauer geht es nicht. Runnertune Laufschuhe gibt es in halben Größen von 35 – 47,5.


Warum europäische Größen?

Höhere Genauigkeit

Es gibt keine weltweit allgemeingültigen Schuhgrößen. Es gibt verschiedene Größensysteme, die sich hinsichtlich der Länge pro Größensprung unterscheiden. Fast alle Laufschuhe basieren auf dem US Größensystem, das auf einen Sprung von 4,23 mm pro Halbgröße ausgelegt ist. Dies ist uns aber zu ungenau. Deswegen orientieren wir uns am europäischen Größensystem bei dem eine Halbgröße einen Sprung von 3,33 mm bedeutet. 0,9 mm Unterschied pro Halbgröße zwischen den beiden Größensystemen hört sich absolut betrachtet nicht viel an. In Relation zueinander bringt unsere Größenabstufung jedoch fast 20 Prozent mehr Genauigkeit bei der Passform mit sich verglichen zu anderen Laufschuhen.


Zehenbox mit ausreichend Platz

Bei der Leistengestaltung unserer Runnertune Laufschuhe haben wir uns viele Gedanken gemacht, wie wir die Bedürfnisse des menschlichen Fußes am besten auf eine Leistenform übertragen können. Darum haben wir den Leisten im Zehenbereich nicht spitz zulaufen lassen, nur um den Schuh modischer zu machen. Ein Laufschuh ist ein Werkzeug, das fußgerecht sein muss und dem Fuß den notwendigen Raum bieten muss, damit er seine volle Leistungsfähigkeit entfalten kann. Durch unsere Leistenform werden die Zehen nicht zusammengedrückt und die Zehenbox ist ausreichend groß gestaltet, wodurch das Risiko blauer Zehen minimiert wird.