Weniger Blasen  beim  Laufen

Einteiliges Oeko-Tex-Futter

Ein absolutes Highlight des Runnertune Laufschuhs ist die einteilige Futterkonstruktion aus hautfreundlichem Oeko-Tex-Material. Durch dieses sehr aufwändige Design konnten wir Übergänge im Futterbereich eliminieren. Übergänge bedeuten potentielle Reibungspunkte, die wiederum ein Risiko für Blasenbildung mit sich bringen – bei Runnertune Laufschuhen nicht.


Warum  Oeko-Tex?

Hautfreundlichkeit

Unter Belastung und körperlicher Anstrengung schwitzt der Mensch. Das gilt insbesondere für unsere Füße. Die Hautporen öffnen sich und geben dadurch auch Giftstoffen von außen die Möglichkeit in unseren Körper einzudringen. Insbesondere beim Futtermaterial, das direkt mit der Haut in Verbindung kommen kann, sollten daher schadstoffgetestete und gesundheitlich unbedenkliche Materialien zum Einsatz kommen. Aus diesem Grund verarbeiten wir für unsere Runnertune Laufschuhe Futtermaterialien, die den Oeko-Tex Standard erfüllen und auf beste Hautfreundlichkeit hin getestet sind. Diese Materialien sind teurer aber für einen Runnertune Laufschuh ist das Beste gerade gut genug.


Weniger Schwitzen im Schuh

Besonders beindruckt das Futtermaterial auch durch die hohe Atmungsaktivität und Durchscheuerbeständigkeit. Die starke Luftdurchlässigkeit des Gewirkes sorgt dafür, dass Fußfeuchtigkeit effektiv nach außen abtransportiert werden kann und stets ein angenehmes und leistungsförderndes Klima im Schuh herrscht. Dadurch wird ein Herumrutschen des Fußes im Schuh, bedingt durch einen Rückstau an Schwitznässe, vermieden und damit das Risiko von Blasenbildung reduziert. Durch die leichte Wattierung schmiegt sich das Material angenehm an den Fuß an und sorgt vom ersten Moment an für hohen Tragekomfort.